Human Plaster – Menschen, Masse und gesellschaftliche Form

8. September – 30. September 2007

KunstRaum Weißenohe e.V.

Klosterstraße 20,  91367 Weißenohe

 
Kunstraum-Weienohe_e.V..html

Human Plaster – Menschen, Masse und gesellschaftliche Form

8. September – 30. September 2007


Was immer mittels Techniken, Prozessen oder Projekten in der Öffentlichkeit geschieht oder ihr zugänglich gemacht wird, übt eine mehr oder weniger große Wirkung auf sie aus. Auch wenn Wirkungen unserer (Kunst-)Aktionen nicht im einzelnen messbar und vor allem nicht auf ihre gesellschaftsverändernde Relevanz hin vorhersagbar sind, so lässt sich doch aus dem Vorgenannten ableiten, dass der zu modellierende "Stoff" sich keineswegs auf einen möglichen Ausstellungsgegenstand beschränkt, sondern sich stets auch auf die Gesellschaft selbst ausdehnt. Die Organisation des menschlichen Zusammenlebens – also unsere Zivilisation – darf damit als lebendiges und formbares Gebilde im Sinne einer fortwährend sich selbst gestaltenden, sich selbst erneuernden organischen Skulptur verstanden werden.


Human Plaster thematisiert in diesem Sinne die Beziehung zwischen Werk und Wirkung.


Teilnehmende Künstler:  Michael Ammann, Ismail Atmali, Georg Baier, Sascha Banck, Mona Burger, Laurentiu Feller, Hermine Gold, Eila Goldhahn, Natalie Gutgesell, Simona Koch, Ursula Kreutz, Edgar Kucharzewski, Hartmut Kuhnke, Ines Kupfer, Barbara Lidfors, Milan Matschke, Tilman Öhler, Sabine Pester, Janusz Radtke, Jürgen Rosner, Christian Ruckdeschel, Peter Schmidt, Hans Salomon Schneider, Radka Tuhackova


Veranstalter: Katharina und Urban Winkler (Klosterbrauerei Weißenohe)

Ausstellungsleitung und Öffentlichkeitsarbeit: Lutz Krutein

Ausstellungsubersicht.html